Examen Lab

Das ‘EXAMEN Lab’ ist ein interdisziplinärer Knotenpunkt inmitten der Examensausstellung 2017. Die Gestaltung dieser Zusammentreffen, des Rahmens – des Wo, Wie und Wann – und nicht zuletzt der inhaltlichen Programmkuratierung, übernimmt das vierköpfige Team aus den Bereichen Systemdesign und Kunstwissenschaft. Bereits in den letzten Jahren hat das Team unterschiedliche Veranstaltungsformate entwickelt sowieprototypisch erprobt und damit immer wieder zum fächerübergreifenden Austausch eingeladen. Ausdrucksformen wie Vortragsreihen, Netzwerkveranstaltungen oder Plattformen zum Wissensaustausch wurden als Prototypen getestet und weiterentwickelt. Die gemeinsame Zubereitung des Essens spielte dabei häufig eine zentrale Rolle. Im Zuge der Examensausstellung nutzt das Team diese gesammelte Erfahrung und Expertise in der Gestaltungspraxis von (nicht zwingend materiellen) Rahmen und Relationen. Um neben einem kulinarischen Konzept und gemeinsamen Essensveranstaltungen, den alltäglichen Zusammentreffen innerhalb des Ausstellungsraumes eine Form zu geben und zusätzlich einen Raum zu schaffen, um den unterschiedlichen Präsentationen und Workshopangeboten der teilnehmenden AusstellerInnen, sowie externen Partner einzuladen.